Guter Saisoneinstieg der F Jugend beim Turnier in Lauchhammer

Mit einer Niederlage und einem anschließenden Sieg konnten wir heute doch recht zufrieden aus der Lauchhammer abreisen. Zuvor hatten wir gerade einmal 2 Wochen Zeit, die neu entstandene F – Jugend beim Training auf dieses Turnier

vorzubereiten. ÜmF HC Spreewald ber die Hälfte der 19! Schützlinge kamen in dieser Saison neu hinzu oder wechselten von den Minis zu uns. Mit 2 Mannschaften werden wir in der Saison bei den Punktspielen den HCS vertreten. So war das heute ein erster Test, was unsere schon älteren Spieler umsetzen, von dem, was sie bereit erlernt haben und unsere „Neulinge“ für Stärken zeigen. Das erste Spiel gegen Elsterwerda war noch ein Herantasten,  in viele Phasen zögerlich und das Umsetzen der geforderten Manndeckung schwierig. Doch nach der Pause und vielen ressourcenorientierten Hinweisen konnte man im 2. Spiel gegen Lauchhammer eine deutliche Steigerung beobachten. Es machte Spaß den Kindern bei ihrem Spiel miteinander zuzusehen. Unterstützt durch unseren Fanclub (Eltern mit Trommel) fiel ein Tor nach dem anderen. Am Ende stand ein Sieg auf dem Papier.

Unsere Spieler/innen können stolz auf die heute gezeigte Leistung sein, allerdings können wir uns nicht darauf ausruhen, denn auch die anderen Mannschaften werden fleißig weiter trainieren. Sowohl Elsterwerda als auch Lauchhammer werden wir bald wieder sehen.

Gratulation allen, die heute die ersten offiziellen Tore bei einem Spiel geworfen haben und auch unseren beiden Torwarten ein dickes Lob. Wer heute noch kein Glück hatte mit einem Torerfolg, war maßgeblich auch daran beteiligt, dass wir gute Deckungsarbeit geleistet haben und Gegentore damit verhindert wurden

Wir freuen uns auf eine tolle Saison.

Es spielten:

Emely Kositz, Maja Badewitz, Melina Posselt, Joline Kossatz, Lennard Blumenberg, Anton Struwe, Leonard Krippstädt, Tim Heemskerk, Florian Rossa, Henning Günther

  • HC Spreewald gegen Elsterwerda SV 94 |  4:14,
  • HC Spreewald gegen HSV Lauchhammer 1958 | 10:6

 

Ilona Rogalla-Schuster

 

Kreismeisterschaft der F- Jugend

Gestern endete die Kreismeisterschaft der F- Jugend mit einem Spielturnier in Elsterwerda, an dem alle 9 Mannschaften teilnahmen, um auch alle zur Siegerehrung in einer Halle ehren zu können.

Erstmals mit dem Training im Handball – Jugendbereich beauftragt, stieg ich doch noch sehr blauäugig in die Wettkampfserie im September ein. Meine Schützlinge im Alter von damals noch 6 bis 8 Jahren waren wenig oder noch gar nicht mit dem Handballspiel vertraut. So ging es vorrangig darum, so sagte man mir, Spielfreude zu vermitteln und weniger darum, leistungsorientiert zu agieren. Nach den ersten beiden Spieltagen änderte sich die Einstellung dahingehend, dass es schon interessant wurde, wie viele Bälle in welchem Tor landeten. Bereits an den ersten 3 Spieltagen gewannen wir gegen Gegner, die wir nun am Ende auch in der Tabelle hinter uns ließen und belegten immerhin den 5. Platz in dieser Spielsaison, der mit jeweils einer Urkunde belohnt wurde.

Am letzten Spieltag verloren wir in stark reduzierter Besetzung gegen den BSV G-W Finsterwalde und gegen unsere 2. Mannschaft.

Allen noch einmal ein großes Lob für den Einsatz und Kampfgeist. Dank auch an unsere, wie immer mitgereisten, Fans  (Eltern, Großeltern und Geschwister).

Es spielten:

Aimeé Siebert, Maja Badewitz, Lina Mietling, Tamia Vandrey, Alexander Goyn, Carl-Friedrich Wolff,

Ilona Rogalla-Schuster (Trainerin)